Grüne Bruchköbel: Der Expressbus nach Frankfurt kommt!

19. Juni 2020

Presse-Information 2020-05 als PDF.

„Wie eine Frankfurter Tageszeitung am 13.Juni berichtet, plant der RMV die im vergangenen Jahr von den Grünen angeregte Expressbuslinie von Bruchköbel zur U-Bahn in Frankfurt-Enkheim nun tatsächlich einzurichten“, teilt der grüne Fraktionsvorsitzende Uwe Ringel erfreut mit.

Ab Dezember 2021 soll die neue Linie X94 wochentags zwischen 6.30 und 22.30 Uhr von Erlensee über Bruchköbel nach Bruchköbel fahren. „Leider ist es bislang nicht gelungen, das Land davon zu überzeugen, die Standspur auf der A66 für den Bus freizugeben“, kritisiert Ringel. „Dazu sind keine großen, kostenintensiven Straßenbauarbeiten oder technischen Einrichtungen nötig – ein paar Ummarkierungen reichen, um den Bus am Stau vorbei bis auf etwa 200 Meter an die Abfahrt heranzuführen“.

Die Grünen nehmen für sich in Anspruch, mit als erste die Idee des Expressbusses in die Diskussion gebracht zu haben. Im Juni 2019 hatte die Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung beantragt, diese Linie einzurichten. Der Antrag fand die Zustimmung aller Fraktionen. Knapp zwei Monate später konnte der CDU-Landtagsabgeordnete Max Schad berichten, dass der Rhein-Main-Verkehrsverbund entsprechende Expressbuslinien plane. Im September 2019 hatte der Frankfurter Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (SPD) ein Konzept von sieben Schnellbuslinien nach Frankfurt vorgestellt – eine davon aus Bruchköbel.

„Gute Ideen setzen sich durch“, kann Uwe Ringel feststellen.

Pressekontakt:
Klaus Linek

Verwandte Artikel