Elke Förster-Helm

Elke Förster-Helm Elke Förster-Helm
Ärztin
stellv. Fraktionsvorsitzende
Mitarbeit im Ausschuss Familie, Kultur und Soziales
Mitarbeit in der Kommission Eigenbetrieb Soziale Dienste
Jahrgang: 1962
E-Mail: e.foerster-helm @ gmx.de

Ich bin Ärztin und Psychotherapeutin, seit 2001 bei den Grünen in Bruchköbel engagiert.
Darüber hinaus unterstütze ich den IPPNW, die Internat. Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges – Ärzte in Sozialer Verantwortung.

Als 2006 gewählte Stadtverordnete und Mutter von zwei Kindern hat für mich der weitere Ausbau von flexiblen Betreuungsangeboten mit familiengerechten Öffnungszeiten ( Kigaplätze unter 3 Jahren, Tagesmütterprojekt, Hortplätze ) unter professioneller pädagogischer Führung hohe Priorität.
Diese sind für Familien und Alleinerziehende eine wichtige Voraussetzung für eine selbstbestimmte Lebensgestaltung.
Hier ist mit der Einstellung einer pädagogischen Fachkraft ein Baustein auf den Weg gebracht.

Darüber hinaus stehe ich für eine Städteplanung, die sich in erster Linie an menschlichen Bedürfnissen orientiert und Kernbereiche stärkt. Der Erhalt und Ausbau von Natur- und Grünflächen sowie naturnahen Spielplätzen ( Erhalt alter Baumbestände statt Fällung, Krebsbachrenaturierung, Abenteuerspielplatz ) gehören dazu.
Ein weiteres Anliegen stellt eine innovative und nachhaltige Energienutzung , wie der weitere Ausbau von Photovoltaikanlagen im städtischen und privaten Bereich, Errichtung von Windkraftanlagen und das geplante Biogas-Blockheizkraftwerk für das Schwimmbad in Bruchköbel dar.

Zu einer lebendigen Stadt gehört für mich nicht zuletzt auch die Förderung von Kunst, Musik und Kultur, die Jugend- und Alternativkultur mit einschließt.

Verwandte Artikel